«Das Publikum in der Schweiz ist sehr aufmerksam»

KT Tunstall ist zurück. Das Album, welches sie letzten Herbst veröffentlicht hat, trägt den Namen «KIN». Mit neuen Songs im Gepäck sowie auch den alten Hits kommt KT Tunstall nach Zürich. Am Montag, 16. Oktober 2017, tritt die schottische Singer/Songwriterin live im Kaufleuten auf.

(Bild: zvg / universal music)

(Bild: zvg / universal music)

Der Durchbruch gelang ihr quasi über Nacht: KT Tunstall sprang 2004 kurzfristig in der BBC-Show «Later with Jools Holland» ein und begeisterte mit «Black Horse And The Cherry Tree». Dann folgten ihre beiden Megaseller-Alben «Eye To The Telescope» und «Drastic Fantastic», die Hits wie «Suddenly I See» oder «If Only» abwarfen. Nach zwei weiteren Erfolgsalben und unzähligen Liveshows legte sie eine schöpferische Pause ein. KT verlegte ihren Wohnsitz von England nach Kalifornien und widmete sich unter anderem der Kunst des Filmmusikschreibens. Im Herbst 2016 erfreute die Brit-Award-Preisträgerin ihre vielen Fans dann mit dem Comeback-Album «KIN» (Universal). Selbstbewusster denn je und voller Spielfreude meldete sich KT zurück! Die in Edinburgh, Schottland, geborene Sängerin ist chinesisch-irischer Abstammung. Sie wuchs bei Adoptiveltern auf und studierte an der Kent School in Connecticut sowie an der Royal Holloway Universität in London. Bereits mit vier Jahren begann sie Klavier zu spielen. Weitere Instrumente folgten. Von ihrer leiblichen Mutter erfuhr sie später, dass ihr Vater Musiker war – nachdem auch sie diesen Weg eingeschlagen hatte. Zu Beginn ihrer Musikkarriere spielte sie in Independent-Bands und spezialisierte sich auf das Songwriting. KT schrieb auch Musik für Kinder-TV-Shows, in denen sie auch auftrat. Später waren es dann die Anfangsmelodie vom Kinohit «Der Teufel trägt Prada» oder 2008 die Wahlkampf-Hymne von Hillary Clinton. Ihr Alias «KT» bezieht sich übrigens auf den Namen Katie. Als Studentin in London spielte sie unter diesem Namen Akustikgitarre in einer lokalen Studentenkneipe.

Nachdem KT Tunstall vor einigen Monaten bereits als Special Guest der Simple Minds begeisterte, geht sie jetzt wieder auf Solo-Tour. Sie kann es kaum erwarten, wieder live für ihre Fans zu spielen. Am Montag, 16. Oktober 2017, tritt KT Tunstall mit ihrer famosen Band und wunderbaren alten und neuen Songs im Kaufleuten Zürich auf. Wir sprachen mit der Sängerin KT Tunstall am Telefon.

Hallo KT, wie geht es dir?
KT Tunstall: Danke, es geht mir sehr gut. Bin zurzeit sehr beschäftigt, denn es läuft gerade sehr viel.

Was hält dich den so auf Trab?
KT Tunstall: Ich arbeite fleissig an meinem neuen Album, was mir sehr viel Freude bereitet. Ich liebe das Rohmaterial und kann es kaum erwarten es fertigzustellen – ich denke das es den Fans gefallen wird.

Was machst du lieber: im Studio an neuen Songs arbeiten, oder auf der Bühne live performen?
KT Tunstall: Früher als ich meine ersten Alben aufnahm, fühlte ich mich gar nicht wohl im Studio. Heute ist die Leidenschaft für das Studio und für Live-Auftritte gleich gross.

Mit welcher Band oder welchem Künstler würdest du gerne etwas aufnehmen?
KT Tunstall: Ich würde sehr gerne einmal mit einem Hip-Hop Künstler zusammenarbeiten, denn ich mag die alten Sachen wie z.B. De La Soul, A Tribe Called Quest oder auch Public Enemy. Ich liebe Missy Elliott, sie ist einfach nur brillant. Mit ihr würde ich gerne etwas machen.

Du spielst am 16.10.17 eine Show im KAUFLEUTEN in Zürich, auf was dürfen wir uns freuen?
KT Tunstall: Ja, ich freue mich sehr darauf und werde einiges an Equipment mit dabeihaben, wie z.B. einen Elektronischen Drum Computer, Sampler, viele Keyboards. Und ich werde auch Piano spielen. Des Weiteren mache ich eine Cover-Challenge, bei der ich einen Song covere und live neu interpretiere.

Siehst du Unterschiede beim Schweizer Publikum im Vergleich zum Publikum aus anderen Ländern?
KT Tunstall: Ja sehr. Das Publikum in der Schweiz ist sehr aufmerksam. Es gibt sich der Musik hin und hört ihr zu.

In der heutigen Zeit werden die Künstler an den Konzerten pausenlos mit den Smartphones gefilmt und fotografiert, was hältst du von dieser Entwicklung?
KT Tunstall: Ich sehe das nicht so ernst. Ich denke, jeder hat das Recht dazu, Musik so zu konsumieren wie er mag. Die Stimmung, die Chemie zwischen Künstler und Publikum ist jedoch eine andere wenn keine Smartphones dazwischen sind. Die Zeiten haben sich geändert sowie die Art und Weise, wie Musik empfunden und konsumiert wird. Als Musiker solltest du das respektieren.

Hast du gute Erinnerung an die Schweiz?
KT Tunstall: Ich liebe die Schweiz und hatte während den letzten Jahren einige Shows hier. Ich habe hier immer nur gute Erfahrungen gemacht. Es ist lustig, denn meine Eltern sind beide Bergsteiger. Wir hatten früher immer Bilder vom Matterhorn bei uns zu Hause an der Wand hängen, auch als wir für ein Jahr in Genf lebten. Für mich war es eine unglaubliche Erfahrung, als ich in Zermatt das Matterhorn live in seiner ganzen Pracht sehen durfte.

Eine Message für deine Fans aus der Schweiz?
KT Tunstall: Ein grosses Dankeschön an euch, für eure Treue und für die tolle Unterstützung während der letzten Jahre. Danke, dass ihr mich bei meiner musikalischen Reise begleitet.

Aktuelles Album: «KIN» (Universal Music) ab sofort im Handel erhältlich.

KT TUNSTALL LIVE:
Montag 16.10.2017
Kaufleuten Zürich
Tickets unter:
www.ticketcorner.ch

Weitere Informationen:
www.kttunstall.com
www.universalmusic.ch
www.abc-production.ch
www.kaufleuten.ch

Interview: Christos & Christos

Weiterleiten
  • gplus
  • pinterest